Zur Startseite

Die Weihnachtsstadt des Nordens vom 27.11. - 30.12.2017

Weihnachtsstadt des Nordens

Lübeck ist immer wunderschön. Am schönsten aber in der Weihnachtszeit.


Festlicher Lichterglanz, Weihnachtssterne und geschmückte Tannenbäume zaubern ein stimmungsvolles Flair auf der Lübecker Altstadtinsel und laden zu einem gemütlichen Einkaufsbummel durch die Geschäfte und über die Weihnachtsmärkte ein. Es duftet herrlich nach gebrannten Mandeln, Glühwein, Käruterbonbons und leckeren Bratwürstchen und die über 200 Verkaufsstände bieten Christbaumschmuck, Spielzeug und viele tolle Geschenkideen. 


In diesen Wochen werden die Besuche in der Lübecker Altstadt und insbesondere in den vielen inhabergeführten Geschäften zu einem wahren Erlebnis. Einheimische und Gäste aus aller Welt begegnen sich in der Weihnachtsstadt des Nordens.


Weitere Informationen zu den neun Lübecker Weihnachtswelten mit vielen Märkten und Basaren, einem umfangreichen Programm und zahlreichen Veranstaltungstipps  gibt es in der Weihnachtsbroschüre 2016.  Hier zum Download.   (7,75 MB)


 

Tipps für eine entspannte Anreise in die Weihnachtsstadt des Nordens

Die Weihnachtsstadt des Nordens erfreut sich größter Beliebtheit. Das bedeutet, dass sehr viele Gäste aus nah und fern Lübeck erleben wollen. Natürlich kann es durch das hohe Verkehrsaufkommen - und aktuell durch die Sperrung der Possehl-Brücke sowie Reparaturarbeiten an der Hubbrücke -   auch einmal zu Engpässen und damit verbundenen Wartezeiten auf Lübecks Straßen kommen.


Wir wünschen allen Besuchern der Weihnachtsstadt des Nordens eine angenehme Anreise und die nötige Portion Gelassenheit, sollte es einmal nicht so zügig vorangehen.


Hier ein paar Tipps für eine entspannte Anreise, insbesondere an den Freitagen und Samstagen im Advent.

Tipp 1: Der kostenlose Weihnachtsshuttle

samstags 10 - 21 Uhr ab Lohmühle
und Drägerparkplatz


Entspannter geht's wirklich nicht! Einsteigen. Aussteigen. Lübeck erleben. Nutzen Sie die kostenlosen Weihnachtsshuttle-Buslinien.


Samstags von 11 - 21 Uhr

fahren zwei kostenlose Shuttle-Buslinien

von den  P+R Parkplätzen


  • Lohmühle (An der Hansehalle; BAB A1 AS Lübeck-Zentrum)
  • Dräger (Revalstraße; BAB A20 AS Lübeck-Genin)

alle 20 Minuten, nonstop in die Altstadt und zurück.


Achten Sie bitte bereits auf den Autobahnen A1 und A20 auf die Ausschilderungen und die LED-Streckenführungen.  Nach dem Verlassen der Ausfahrten folgen Sie bitte den Ausschilderungen zu den jeweiligen P+R Parkplätzen Lohmühle und Dräger

 
 
 

Weihnachtsshuttle Lohmühle an den Samstagen 02.12., 09.12., 16.12. und 23.12.2017

Der Weihnachtsshuttle Lohmühle fährt direkt und nonstop vom P+R Parkplatz Lohmühle auf die Altstadtinsel und hält nur an den Haltestellen Stadttheater.


Zu erkennen ist der Weihnachtsshuttle Lohmühle auch am Stern in der Zielfilmanzeige.


Die Fahrpläne folgen in Kürze.

 
 

Weihnachtsshuttle Dräger an den Samstagen 26.11., 03.12., 10.12. und 17.12.,

Der Weihnachtsshuttle Dräger fährt direkt und nonstop vom P+R Parkplatz Dräger in die Innenstadt und hält nur an der Haltestellen Sandstraße.


Zu erkennen ist der Weihnachtsshuttle Dräger auch am Tannenbaum in der Zielfilmanzeige.


Die Fahrpläne folgen in Kürze.

 
 

Die Weihnachtsshuttle-Fahrpläne zum Download folgen in Kürze

Mit den ÖPNV Linien des Stadtverkehr Lübeck in die Weihnachtsstadt des Nordens

Die Lübecker Weihnachtsmärkte in der Innenstadt erreicht man natürlich auch mit vielen anderen Linien.

Weitere Informationen unter www.sv-lübeck.de

Kostenfreie Gepäckaufbewahrung in der Innenstadt

Der Stadtverkehr Lübeck und die Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft stellen an den Adventssamstagen in der Zeit von 10 bis 20 Uhr einen Gepäckbus in der Mengstraße (gegenüber vom Buddenbrookhaus) auf.


Die Mitarbeiter/-innen der LTM bewahren Ihre Einkäufe kostenlos auf, damit Sie Lübeck auch nach Ihrem Einkaufsbummel noch unbeschwert erleben können.

 
 
 

Tipp 2: Anreise mit der Bahn

Fernreisenden wird die Anreise mit der Bahn empfohlen.


Vom Hauptbahnhof und ZOB sind die Weihnachtsmärkte in der Altstadt bequem in etwa 10 bis 15 Minuten zu Fuß zu erreichen. Vorbei an der Kotka-Tanne und dem Holstentor ist dieser Weg ein echtes Erlebnis.


Wer doch lieber mit dem Bus fahren möchte, wählt einen der zahlreichen Stadtbusse direkt in die Innenstadt (SH-Tarif)

Hier eine Übersicht der Busverbindungen des Stadtverkehrs ab ZOB Richtung Weihnachtsmärkte:

 

Weihnachtsmärkte auf dem Markt, Schrangen und in der Breite Straße, Historischer Weihnachtsmarkt im Marienkirchhof, Märchenwald

  • Sandstraße: Linien 1, 2, 6, 7, 9, 15, 16 (Fahrzeit ca. 5 Minuten)
  • Wahmstraße: Linien 5, 10, 11, 21, 39  (Fahrzeit ca. 5 Minuten)

Maritimer Weihnachtsmarkt auf dem Koberg und Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital

  • Breite Straße: Linien 3, 12, 30, 32, 40 (Fahrzeit ca. 8 Minuten)
  • Koberg: Linien 10, 11, 21, 39 (Fahrzeit ca. 9 Minuten)

Weihnachtswunderland An der Obetrave

  • Untertrave: Linien 3, 12, 30, 32, 40
  • Holstentorplatz: Linien 1, 2, 5, 6, 7, 9, 10, 11, 15, 16, 21, 39 (Fahrzeit ca. 7 Minuten)

TIPP 3: Anreise mit dem Auto

 

Wer mit dem PKW direkt in die Innenstadt möchte, sollte folgendes beachten:  Viele Navigationsgeräte weisen den Weg in die Lübecker Innenstadt über die Autobahn A1, Ausfahrt Lübeck-Mitte. Die Zufahrt über die Fackenburger Allee und Lindenplatz ist allerdings am stärksten frequentiert. Diese Route führt zu den Parkplätzen an der MuK, Willy-Brandt-Allee, zum Parkhaus am Holstentor und dem Parkhaus Mitte in der Schmiedestraße. 


Ortskundigen Autofahrern wird  deshalb empfohlen, die Lübecker Innenstadt aus nördlicher Richtung anzufahren.

Im Kreisverkehr Lohmühle die 3. Ausfahrt nehmen, dann dem Straßenverlauf 2 Kilometer folgen (über  die Straßen "Bei der Lohmühle - Karlstraße - Einsiedelstraße - Eric-Warburg-Brücke - Hafenstraße - Brückenweg - Gustav Radbruch Platz Richtung Falkenstraße (Parkhaus!) und zur Kanalstraße).

Aktueller Hinweis: Aufgrund eines technischen Defekts ist die Durchfahrt über die "Hubbrücke" voraussichtlich noch bis zum 9. Dezember gesperrt.


Eine weitere und sehr entspannte Alternative: Autobahn A1 Richtung Travemünde, Abfahrt A226 Richtung Schlutup und durch den mautpflichtigen Herrentunnel. Durchfahrt für PKW € 1,70. Danach weiter geradeaus auf der Travemünder Allee stadteinwärts. Entweder im Bereich Burgfeld oder Travemünder Allee parken und den wunderschönen Fußweg durch das Burgtor in die Innenstadt nehmen oder weiterfahren,  über den Gustav-Radbruch-Platz Richtung Falkenstraße (Parkhaus!) und zur Kanalstraße.

Hinweis: In der Travemünder Allee steht die rechte Fahrspur stadteinwärts als Parkraum für PKW zur Verfügung.

Nur im Bedarfsfall wird dieser als Ausweichparkfläche für Reisebusse genutzt. Änderungen werden rechtzeitig bekanntgegeben.


Wer aus Richtung Süden und über die Autobahn A1 kommend mit dem PKW in die Innenstadt möchte, sollte die A1 bereits am Kreuz Lübeck über den Abzweiger A20 und die Ausfahrt Lübeck-Genin nehmen und dann Richtung Mühlentor - Hüxterdamm - Kanalstraße oder Falkenstraße fahren.

Wichtiger Hinweis: Durch Bauarbeiten an der Possehlbrücke steht aus südlicher Richtung stadteinwärts nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Possehlbrücke ist stadtauswärts gesperrt. In diesem Bereich kann es zu Behinderungen kommen.


Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.