Zur Startseite

Berichte und Sitzungen 2015


IHK-Vollversammlung 2015.

IHK-Vollversammlung 2015.

119 Unternehmerinnen und Unternehmen kandidierten für einen Platz in der Vollversammlung der IHK zu Lübeck für die Legislaturperiode 2016 bis Ende 2021. Das höchste Gremium der IHK hat 64 Sitze.


Der Wahlausschuss der IHK zu Lübeck hat am 9. Dezember 2015 nach Auszählung aller Stimmen das Wahlergebnis festgestellt. Wie sich das neue Gremium zusammensetzt und mehr über die Vollversammlungsmitglieder aus den Reihen des Lübeck Management e.V. erfahren Sie hier...


Öffentliche Sitzung am 18. November 2015

Öffentliche Sitzung am 18. November 2015

Die letzte öffentliche Sitzung im Jahr 2015 fand am Mittwoch, den  18. November ab 18:30 Uhr bei Berlitz, Wahmstraße, Lübeck statt.


Weitere Informationen im internen Bereich  (Login erforderlich).

 

Podiumsdiskussion: „Bloß nicht in Schönheit sterben. Was macht der Tourismus mit Lübecks Innenstadt?“

„Bloß nicht in Schönheit sterben. Was macht der Tourismus mit Lübecks Innenstadt?“
Podiumsdiskussion am 29. September 2015

Weiter ging's!  3. Diskussionsrunde zur Einzelhandels- und Innenstadtentwicklung in Lübeck.


Zahlreiche Zuhörer folgten einem interessanten Diskussionsabend am 29. September 2015 imDat Hoghehus der IHK zu Lübeck.


Presse:

HL-live vom 30.09.2015 - mit Originalton Interview Drs. Hans Hoorn

Lübecker Nachrichten vom 1.10.2015

Lübeckische Blätter vom 7.11.2015


Die Präsentation zum Vortrag von Drs. Hans Hoorn steht im internen Downloadbereich zur Verfügung. Login erforderlich.


Die Gäste:

Drs. Hans Hoorn, Stadtsoziologe| War über 20 Jahre stellv. Direktor des Stadtentwicklungsamtes und Vorsitzender der Stadt- und Denkmalschutzkommission der Stadt Maastricht

Ilona Jarabek | Geschäftsführerin der Lübecker MuK, IHK-Vicepräses und Vorsitzende des Wirtschaftsbeirats der IHK zu Lübeck, Vorsitzende lübeckongress e.V.

Christian Martin Lukas | Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH

Frank Senger | General Manager Holiday Inn Lübeck, 2. Vorsitzender des DeHoGa Kreisverbands Lübeck und Mitglied des Vorstands Lübeck Management e.V. 


Moderation:

Detlev Stolzenberg, freier Stadtplaner, Lübeck  


Informationen zu den Personen hier zum Download


Anlass | Inhalt | Ausblick

Das Lübeck Management startete in diesem Jahr ein neues Diskussionsformat. Der Fokos richtet sich dabei auf die Stadtentwicklung.

Mit kompetenten Fachleuten, in enger Kooperation mit der Fachhochschule Lübeck, dem Wissenschaftsmanagement und der interessierten Öffentlichkeit werden interdisziplinär aktuelle Fragestellungen diskutiert. Intention ist dabei, die verantwortlichen Entscheider mit den betroffenen Akteuren aus der Stadtgesellschaft zusammen zu bringen.


Gemeinsam werden Thesen für Lübeck entwickelt. Bereits bei den Veranstaltungen im März und Juni 2015 wurden angesichts der erheblichen Erweiterungen von Einzelhandelsflächen auf der „Grünen Wiese“ Fragen zur Einzelhandelsentwicklung und Stärkung der Attraktivität der Innenstadt gestellt. Der „Ortswechsel“ im Mai dieses Jahres beschäftigte sich mit den zahlreichen Leerständen in der Innenstadt und den Perspektiven ihrer künftigen Nutzung.


Am 29. September 2015 ging es um die Innenstadtfunktionen und den Tourismus. Der renomierte Stadtsoziologe Drs. Hans Hoorn aus Maastricht referierte über touristische Ziele der Stadtentwicklung und wagte ein Resümee. Bereits 1998 hat Hans Hoorn Lübeck besucht und einen Vortrag über die Welterbestadt gehalten.


Moderator Detlev Stolzenberg richtete den Blick auf die touristische Wachstumsstrategie Lübeck 2020plus. Der Lübecker Stadtplaner stellte Fragen zum Erreichten, zu Konsequenzen und zu Wirkungen auf die Innenstadtfunktionen.


Gemeinsam mit unseren Podiumsgästen, den Betroffenen der Stadtgesellschaft und Gästen aus der Politik wurde diskutiert und es wurden Thesen für Lübeck entwickelt.

 
 

Öffentliche Sitzung am 1. September 2015

Öffentliche Sitzung am 1. September 2015

Öffentlichen Sitzung  für Einzelhandel – Dienstleister  - Hotellerie/Gastronomie – freie Gewerbetreibende.

Für Mitglieder und Gäste! 


Einladung und Tagesordnung zum Download


Weitere Informationen im internen Bereich (Login erforderlich!)

 

Podiumsdiskussion: "Welche Zukunft hat der Handel in der Stadt?"

"Welche Zukunft hat der Handel in der Stadt?" | Podiumsdiskussion am 30. Juni 2015

 
 
1
 

Am 30. Juni 2015 folgte die 2. Podiumsdiskussion zur Einzelhandelsentwicklung in Lübeck.


Wir stellten die Frage: "Welche Zukunft hat der Handel in der Stadt?"


Als Podiumsgäste begrüßten wir:

Dipl.-Ing. Tanja Korzer, Architektin | Universität Leipzig, Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft Dipl.-Ing.

Nicola Petereit, Architektin | freie Architektin in Lübeck, Architekturforum Lübeck

Christian Jepsen | Fachwirt der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, selbstständiger Makler

Sven Schindler | Senator für Wirtschaft und Soziales der Hansestadt Lübeck

Lars Schöning | Hauptgeschäftsführer der Industrie und Handelskammer zu Lübeck

Prof. Dipl. Ing. Frank Schwartze | Fachhochschule Lübeck, Fachbereich Bauwesen


Moderation: Detlev Stolzenberg, freier Stadtplaner, Lübeck   


Weitere Informationen zu unseren Podiumsgästen hier zum Download...


Anlass | Inhalt | Ausblick

Nach dem Aufstellungsbeschluss zur erneuten Änderung des Bebauungsplanes für eine nochmalige Erweiterung und Flexibilisierung des CITTI-Parks und die jüngsten Entwicklungen um die Ansiedlung des französischen Sportartikelmarktes Decathlon streiten die Kommunalpolitiker über den verantwortlichen Umgang mit Expansions- und Ansiedlungswünschen an Sonderstandorten. Inzwischen diskutiert die Stadtgesellschaft mit.


In einer ersten Podiumsdiskussion am 25. März 2015 haben Einzelhandelsexperten, Gutachter und Stadtplaner über die Frage diskutiert "Wie viel Stadtplanung braucht der Handel?" Die Fachleute waren sich einig: "Es darf keinen weiteren Wettlauf um zusätzliche Verkaufsflächen geben." Das Protokoll zur VA am 25. März 2015 steht hier zum Download zur Verfügung.


Es steht außer Frage: Lübecks Einzelhandel erlebt einen Wandel. Die Angebote auf der Grünen Wiese wachsen und werden attraktiver. Die Leerstände in der Innenstadt und den Stadtteilzentren wachsen leider auch und wirken negativ. Der wachsende Marktanteil des Online-Handels lässt zudem die Umsätze des stationären Einzelhandels schrumpfen. Für den Tourismus und die angestrebten Ziele aus der Wachstumsstrategie 2020plus ist der Fortbestand einer attraktiven Innenstadt hingegen elementar.


Themen, über die wir mit Experten aus Handel, Wirtschaftsförderung, Immobilienwirtschaft und Stadtgesellschaft diskutieren wollten. Wir fragten: "Welche Zukunft hat der Handel in der Innenstadt? Wie verändern sich Funktionen in der Stadt? Welchen Stellenwert haben Zentren in Lübeck?"


In dieser zweiten Veranstaltung wollten wir die Thesen aus dem Blickwinkel der Stadtgesellschaft betrachten und die sich verändernden Anforderungen an den Handel diskutieren.


Das Protokoll und der Vortrag von Frau Dr. Tanja Korzer steht im Downloadbereich bereit. (Login erforderlich!)


Bericht Lübeckische Blätter Heft 14 vom 12. September 2015 hier zum Download


 
 

Öffentliche Sitzung am 26. Mai 2015

Öffentliche Sitzung am 26. Mai 2015

Dienstag, den 26. Mai 2015  im cloudsters Lübeck, Braunstraße 1 - 3.

Get Together ab 18:30 Uhr - Zeit zum Netzwerken und Gesprächen.


Einladung und Tagesordnung


Weitere Informationen im internen Bereich (Login erforderlich!)

 

B-Plan 22.55.09 Herrenholz Einkaufszentrum: Öffentliche Unterrichtung und Erörterung...

B-Plan 22.55.09 Herrenholz Einkaufszentrum: Öffentliche Unterrichtung und Erörterung...

...der allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung zur Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 Satz 1 BauGB im Rahmen der Bebauungspläne 22.55.09 – Herrenholz Einkaufszentrum und 22.55.10 – Änderung des Bebauungsplan 22.55.01 – Gewerbegebiet Herrenholz Süd – 


Termin: Donnerstag, den 23. April 2015 um 18: 30 Uhr 

Ort: im Foyer des Fachbereiches Planen und Bauen der Hansestadt Lübeck, Mühlendamm 12 


Anlässlich dieser Veranstaltung werden die für die Flächen des Planungsgebietes erarbeiteten Ziele und Zwecke der Planung einschließlich ihrer voraussichtlichen Auswirkungen dargelegt. Dabei wird ebenfalls Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Die erarbeiteten Planungsvorstellungen können bereits eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn eingesehen werden. 


Der Öffentlichkeit wird in der Zeit vom 20.04.2015 bis einschließlich 04.05.2015 montags bis mittwochs jeweils von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr, donnerstags von 8.00 bis 18.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr im Fachbereich Planen und Bauen der Hansestadt Lübeck, Bereich Stadtplanung und Bauordnung, Mühlendamm 12 – i-Punkt / Foyer (Erdgeschoss), durch Aushang der erarbeiteten Planungsvorstellungen Gelegenheit zu weiterer Information (Ziel, Zweck und Auswirkung der Planung) sowie zur Äußerung und Erörterung gegeben.

 
 

Aktueller Hinweis!

Wer keine Gelegenheit findet, an der oben genannten Veranstaltung teilzunehmen, hat hierzu erneut Gelegenheit anlässlich der öffentlichen Sitzung des Lübeck Management am 28. April 2015 ab 18:30 Uhr im cloudsters Lübeck. Einladung und Anmeldung im nachstehenden Hinweis. 


Dokumente zum Download:

Öffentliche Sitzung am 28. April 2015

Öffentliche Sitzung am 28. April 2015

Öffentlichen Sitzung am 28. April 2015 im cloudsters Lübeck, Braunstraße 1 - 3 ein.


Weitere Informationen im internen Bereich  (Login erforderlich).

Diskussion zum Entwurf der Werbeanlagensatzung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.

Entwurf der Werbeanlagensatzung: Diskussion am 21. April 2015

Werbeanlagensatzung


Entwurf der Werbeanlagensatzung


Altstadt Lübeck und Lübeck-Travemünde 


Der Bereich Stadtplanung und Bauordnung lädt gemeinsam mit dem Lübeck Management am 21. April 2015 um 18:30 Uhr herzlich zur öffentlichen Vorstellung und Diskussion des Entwurfs der Werbeanlagensatzung ein. Die Einladung und das Formular zur Anmeldung stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung! 


Einladung "Entwurf der Werbeanlagensatzung" Veranstaltung am 21. April 2015 ab 18:30 Uhr im cloudsters Lübeck, Braunstraße 1-3.


Anmeldung zur Veranstaltung 


Die Teilnahme ist kostenfrei! Wir freuen uns auf Sie!


Das Protokoll steht im internen Downloadbereich zur Verfügung. Login erforderlich!

Podiumsdiskussion: "Wie viel Stadtplanung braucht der Handel?"

"Wie viel Stadtplanung braucht der Handel?" Podiumsdiskussion am 25. März 2015

Foto: Olaf Malzahn
Foto: Olaf Malzahn

Teilnehmer


Karsten Schröder, Bereichsleiter Stadtplanung und Bauordnung der Hansestadt Lübeck 

Boris Böhm, Dr. Lademann & Partner, Hamburg. Mitglied der Geschäftsleitung 

Andreas Gustafsson, Einzelhandelsgutachter des Büros bulwiengesa, Hamburg 

Karin Englmann, Centermanagerin Mönkhof-Karree, Lübeck

Andreas Pahlke, Vertreter des Einzelhandels Lübeck-Innenstadt 


Moderation: Detlev Stolzenberg , freier Stadtplaner, Lübeck

 


Öffentliche Podiumsdiskussion zur Einzelhandelsentwicklung in Lübeck 


Termin: Mittwoch, 25. März 2015

Ort: cloudsters Lübeck – Kreativraum, Braunstraße 1 – 3, 23552 Lübeck 


Hinweis: Das Protokoll dieser Podiumsdiskussion steht im internen Downloadbereich zur Verfügung. Login erforderlich!


Anlass | Inhalt | Ausblick 

Nach der Eröffnung des Luv Shoppingcenters in Dänischburg im vergangenen Jahr und der im Bau befindlichen Er-weiterung des CITTI-Parks im Herrenholz ist aktuell eine nochmalige Erweiterung des CITTI-Parks in der Diskussion. Der Bauausschuss hat im Januar den Aufstellungsbeschluss zur Änderung des dortigen Bebauungsplanes gefasst. Planungsziel ist die Steigerung der Attraktivität des Standortes CITTI. Dieses Vorgehen steht im Widerspruch zu den Empfehlungen des Einzelhandelsmonitorings, keine weiteren Verkaufsflächen auf der grünen Wiese zuzulassen.  


Ziel der Veranstaltung ist die Ermittlung der Situation von Einzelhändlern an unterschiedlichen Standorten und das Herausarbeiten von Handlungsfeldern einer nachhaltigen Einzelhandelsentwicklung. Dazu wollen wir von Einzelhändlern die Einschätzung der eigenen Situation hören. Das methodische Vorgehen zu Einzelhandelsgutachten wird hinterfragt und fachliche Handlungsempfehlungen zur Einzelhandelsentwicklung diskutiert.  


Dazu sollen folgende Aspekte näher vertieft werden:

  • Welchen Stellenwert hat der Einzelhandel in der Innenstadt?
  • Wie können strukturelle Probleme durch die Stadtplanung angegangen werden?
  • Gibt es einen Qualitätsanspruch für Einzelhandelsgutachten? 
  • Worauf sollten Fachgutachter und Stadtplaner beim Erstellen von Entscheidungsgrundlagen hinwirken?
  • Welche Voraussetzungen sind für ausgeglichene Wechselwirkungen zwischen grüner Wiese und Innenstadt zu beachten?
  • Welche fachlichen Handlungsempfehlungen gibt es für eine nachhaltige Einzelhandelsentwicklung in Lübeck? 

Der Diskussionsschwerpunkt ist auf fachliche Themen zur Stadtplanung und Einzelhandelsentwicklung konzentriert. Andere Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität der Innenstadt sind zunächst ausgeklammert. In einer zweiten Veranstaltung vor den Sommerferien sollen die herausgearbeitete Betroffenheit sowie Handlungsfelder zur Diskussion und Bewertung gestellt werden. Hierzu werden Diskussionsteilnehmer aus Kommunalpolitik, Wissenschaft und Stadtgesellschaft eingeladen.

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.