Zur Startseite

Login

 

Instandsetzung der Wakenitzbrücke. Endgültige Fertigstellung geplant für 2021. Teilweise einspurige Verkehrsführung.

21.09.2017

Die Maßnahmen zur Sanierung der Wakenitzbrücke haben Ende September 2017 begonnen und werden voraussichtlich im Jahr 2021 abgeschlossen sein. Zwangsläufig wird es zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommmen. Weitere Informationen zu dieser Brückenbaumaßnahme hier und in den nachfolgenden Meldungen. Ein Klick genügt und Sie sind auf dem Laufenden! Trotz der zahlreichen Baustellen wünschen wir Ihnen eine möglichst staufreie Fahrt in der und durch die Hansestadt Lübeck. Aktuelle Meldung: "Instandsetzungarbeiten an Brückenpfeilern. Einspurige Verkehrsführung am 12. und 13. Dezember 2017 von 9 bis circa 15 Uhr"

Aktuelle Meldung

 

Instandsetzungsarbeiten an Wakenitzbrücke werden fortgesetzt.
Arbeiten beginnen ab 19. April 2018 – je Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen befahrbar. Bis November 2018.

180355L


Lübeck, den 18. April  2018


Nachdem die Pfeiler der Wakenitzbrücke im Herbst 2017 saniert wurden, werden die Instandsetzungsarbeiten ab Montag, 23. April 2018, fortgesetzt. Diesen Arbeiten geht die Arbeitsstellensicherung ab dem 19. April 2018 voraus. Ab diesem Tag steht für den Kfz-Verkehr je Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.


In diesem Bauabschnitt erfolgt die Erneuerung der Mittelkappe zwischen den Richtungsfahrbahnen in zwei Abschnitten. Zunächst wird bis zu den Sommerferien die Mittelkappe auf dem westlichen Teil des Brückenzuges (Brücke über die Ratzeburger Allee) und anschließend bis zum 2. November 2018 auf dem östlichen Teil (Brücke über die Wakenitz) erneuert.


Von März 2019 bis zum Oktober 2019 wird dann die südliche Brückenhälfte unter Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Marli im Brückenbereich saniert.


Die Arbeiten umfassen die vollständige Erneuerung des Brückenbelages und der Schutzeinrichtungen sowie der Außenkappen. Der Verkehr wird in diesem Bauzustand über die nördliche Brückenhälfte einspurig je Richtung geführt.


2020 werden die Instandsetzungsarbeiten analog auf der nördlichen Brückenhälfte durchgeführt. Die Richtungsfahrbahn Genin wird hierfür ebenfalls voll gesperrt und der Verkehr auf die südliche Brückenhälfte übergeleitet. Weiterhin wird im Herbst 2020 eine Lärmschutzwand auf dem Bauwerk errichtet.


Im Jahr 2021 werden dann Betoninstandsetzungsarbeiten an der Bauwerksuntersicht und an den Unterbauten ausgeführt. Weiterhin erfolgt die Erneuerung der Bauwerksentwässerungsleitungen.


Die Kosten für die Instandsetzung der Überbauoberseite betragen 4,4 Millionen Euro.


Mit der Ausführung der Bauleistungen wurde nach einem europaweiten Ausschreibungsverfahren die Firma Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG aus Großräschen (Sachsen) beauftragt.


Der Bereich Stadtgrün und Verkehr bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und wird rechtzeitig vor und während der jeweiligen Bauabschnitte detailliert über verkehrliche Beeinträchtigungen und Umleitungsstrecken informieren. +++


Archivierte Meldungen

8. Dezember 2017: Instandsetzungarbeiten an Brückenpfeilern. Einspurige Verkehrsführung am 12. und 13. Dezember 2017 von 9 bis circa 15 Uhr

Instandsetzungarbeiten an Brückenpfeilern. Einspurige Verkehrsführung am 12. und 13. Dezember 2017 von 9 bis circa 15 Uhr

Lübeck, den 08. Dezember 2017


Am Dienstag, den 12. Dezember 2017 und dem darauffolgenden Mittwoch, 13. Dezember 2017 erfolgt die Betonage der zur Wakenitzbrücke gehörenden Pfeiler.  Vor diesem Hintergrund kommt es an diesen beiden Tagen zu verkehrlichen Beeinträchtigungen auf der Wakenitzbrücke.


Für die Betonage ist es erforderlich, eine große Betonpumpe auf der Brücke zu platzieren, um den benötigten Beton für die Pfeilerinstandsetzung unter das Bauwerk zu pumpen.


Für den Verkehr steht dann von 9 bis circa 15 Uhr nur ein Fahrstreifen je Richtung zur Verfügung.

Fußgänger und Radfahrer können die Brücke jedoch auf beiden Seiten während der Betonierarbeiten passieren.


Die Instandsetzungsarbeiten an den Brückenpfeilern werden bis Weihnachten 2017 abgeschlossen sein. Weitere verkehrliche Beeinträchtigungen sind in diesem Jahr nicht zu erwarten.


Ab dem Frühjahr 2018 bis zum Herbst 2018 erfolgt dann die Erneuerung der Mittelkappe zwischen den Richtungsfahrbahnen. Der Verkehr wird auch in diesem Bauzustand einspurig an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.


Von Frühjahr 2019 bis zum Herbst 2019 wird die südliche Brückenhälfte unter Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Marli im Brückenbereich saniert. Die Arbeiten umfassen die vollständige Erneuerung des Brückenbelages und der Schutzeinrichtungen sowie der Außenkappen. Der Verkehr wird in diesem Bauzustand über die nördliche Brückenhälfte einspurig je Richtung geführt.


2020 werden die Instandsetzungsarbeiten analog auf der nördlichen Brückenhälfte durchgeführt. Die Richtungsfahrbahn Genin wird hierfür ebenfalls voll gesperrt und der Verkehr auf die südliche Brückenhälfte übergeleitet. Weiterhin wird im Herbst 2020 eine Lärmschutzwand auf dem Bauwerk errichtet.


Im Jahr 2021 werden dann Betoninstandsetzungsarbeiten an der Bauwerksuntersicht und an den Unterbauten ausgeführt. Weiterhin erfolgt die Erneuerung der Bauwerksentwässerungsleitungen.


Das Gesamtvolumen der Instandsetzungsarbeiten beträgt circa 8 Millionen Euro.


Der Bereich Stadtgrün und Verkehr bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und wird rechtzeitig vor und während der jeweiligen Bauabschnitte detailliert über verkehrliche Beeinträchtigungen und Umleitungsstrecken informieren. +++

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.

21. September 2017: Ab 16. Oktober 2017 beginnen dann die eigentlichen Instandsetzungsarbeiten.

Pressemitteilung vom 21. September 2017


Ab dem 16. Oktober 2017 beginnen dann die eigentlichen Instandsetzungsarbeiten.


So werden bis Weihnachten die Wakenitzpfeiler der Brücke saniert. Da diese Arbeiten größtenteils unterhalb der Brücke stattfinden, erfolgen kaum verkehrliche Beeinträchtigungen.


Ab dem Frühjahr 2018 bis zum Herbst 2018 wird die Mittelkappe zwischen den Richtungsfahrbahnen erneuert. Vor diesem Hintergrund wird der Verkehr einspurig an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.


Von Frühjahr 2019 bis zum Herbst 2019 wird eine Hälfte der Brücke, unter Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Genin, saniert. Die Arbeiten umfassen die vollständige Erneuerung des Brückenbelages und der Schutzeinrichtungen sowie der Außenkappen. Weiterhin wird im Herbst eine Lärmschutzwand auf der Brücke errichtet.


2020 erfolgen die Instandsetzungsarbeiten analog auf der gegenüberliegenden Brückenhälfte. Die Fahrbahn in Richtung Marli wird hierfür ebenfalls voll gesperrt und der Verkehr auf die gegenüberliegenden Brückenseite übergeleitet.


Im Jahr 2021 werden dann Betoninstandsetzungsarbeiten an der Bauwerksuntersicht und an den Unterbauten ausgeführt. Weiterhin erfolgt die Erneuerung der Entwässerungsleitungen.


Das Gesamtvolumen der Instandsetzungsarbeiten beträgt etwa 8.000.000 Euro.


Der Bereich Stadtgrün und Verkehr bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und wird rechtzeitig vor und während der jeweiligen Bauabschnitte detailliert über verkehrliche Beeinträchtigungen und Umleitungsstrecken informieren.

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.