Zur Startseite

Login

 

Fällung mehrerer Ahornbäume in der Travemünder Landstraße

25.10.2017

In den kommenden Tagen müssen insgesamt zehn Ahornbäume an der Travemünder Landstraße, südlich von der Einmündung Auf dem Baggersand, gefällt werden.

 
 

Standsicherheit nicht mehr gegeben – Pflanzung von Ersatzbäumen geplant

In den kommenden Tagen müssen insgesamt zehn Ahornbäume an der Travemünder Landstraße, südlich von der Einmündung Auf dem Baggersand, gefällt werden.  Die Bäume sind überwiegend etwa 30 bis 40 Jahre alt. Sie sind aufgrund des ungünstigen Standortes zum großen Teil stark geschädigt.


Die Bäume stehen auf einem schmalen Streifen zwischen der Straße und einem circa. 1,50 m tiefen Graben. Dadurch konnte kein stabiler Wurzelteller ausgebildet werden, wodurch die Verankerung der Bäume im Boden besonders auf der westlichen Seite gestört ist. In unseren Breiten herrschen hauptsächlich Westwinde. Durch diese beiden Faktoren ist ein Umstürzen der Bäume auf die angrenzende Fahrbahn zu befürchten. Daher müssen die Bäume in den nächsten Tagen gefällt werden.


Die Birkenreihe, die im Anschluss an der Travemünder Landstraße, Richtung Zentrum Travemünde steht, wird erhalten und vor den Bauarbeiten des angrenzenden Parkplatzes geschützt. Als Ersatzpflanzung wird diese bestehende Birkenreihe weitergeführt.


Die Pflanzung von mehr als 20 neuen Bäumen erfolgt voraussichtlich im Herbst 2018.


Der Bereich Stadtgrün und Verkehr bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die aus der Baumfällung resultierenden Beeinträchtigungen.



170863L    2017-10-25

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.