Banner

Login

 

MACHEN ist wie WOLLEN, nur KRASSER!

In Lübeck und Umgebung wird krass gebaut...

Keine Baustellen - keine Staus. Das ist zu kurz gedacht und auf lange Sicht auch nicht die beste Lösung.

Die Hansestadt Lübeck und das Land Schleswig-Holstein investieren jährlich mehrere Millionen Euro in die Erhaltung und Erneuerung verkehrlicher Infrastruktur. Wichtig ist, informiert zu sein. Deshalb haben wir extra für SIE  diesen Informationsservice eingerichtet. Auf dieser Seite haben wir Ihnen die wichtigsten Hinweise zusammengefasst.


Wir wünschen Ihnen allzeit gute Fahrt - und die nötige Portion Geduld, wenn es hier und da einmal zu Wartezeiten kommt.

Stehen Sie gerade im Stau? Ist Ihnen die Wartezeit zu lang oder werden Sie deshalb gerade extrem nervös?

Dann gönnen Sie sich doch einfach einmal diese kurze Lesepause:  Stress, Hektik und keine Ruhe - Der Kampf gegen die Zeitknappheit...>>

Unsere hilfreichen Wegweiser

Bauvorhaben in HL und der Region



Bitte starten Sie hier >>

und  scrollen Sie zu den  Detailinformationen einzelner Baumaßnahmen.

Straßenbaumaßnahmen in der Hansestadt Lübeck - einschl. Travemünde


Baustelleninformation der Hansestadt Lübeck

hier >>

Infrastrukturmaßnahmen und Großprojekte 2017 in der Hansestadt Lübeck


(Brückenbauprojekte, Neubauprojekte und Instandsetzungen) in der Hansestadt Lübeck


Eine Übersicht hier >>

Infrastruktumaßnahmen des LBV.SH



Detailbeschreibungen Großprojekten:

hier >>

Tipp: Immer informiert mit der Baustellen-App „Baustellen-SH

Folge LBV.SH auf Facebook

 
 
 
 

Nachfolgend unsere aktuellen Baustelleninformationen und Verkehrshinweise im Lübecker Stadtgebiet und in der Region Lübeck

Nach bestimmten Einträgen suchen.

Bitte nachfolgend Suchbegriff eingeben.

 
 
 

Alle Meldungen im Stadtgebiet Lübeck anzeigen. Klick auf Button


Nur Meldungen Lübeck Stadtgebiet

Alle Meldungen in der Region

(ohne Stadtgebiet Lübeck) anzeigen. Klick auf Button

Nur Meldungen aus der Region anzeigen
 
 
 

Gesamtübersicht Stadtgebiet Lübeck und Region

  • 10.11.2017  BAB A1, Grundhafte Erneuerung einschließlich Lärmvorsorge im Bereich Bad Schwartau – Sereetz.

    Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass ab Januar 2016 die Arbeiten für die grundhafte Erneuerung der A1 einschließlich Lärmvorsorge im Bereich Bad Schwartau - Sereetz beginnen werden. Die Gesamtbaumaßnahme wird erst im Jahr 2019 vollständig beendet sein. Aktuelle Hinweise nachfolgend.

  • 10.11.2017  Landesstraße 309, Ausbau und Erneuerung der Ortsdurchfahrt Pansdorf und Erneuerung der Strecke bis zur K62 vom 1.2. - Ende November 2017

    Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck teilt mit, dass die Arbeiten für die Entwässerungs- und Straßenbauleistungen an der Landesstraße 309 (L 309) in der Ortsdurchfahrt Pansdorf am 01.02.2017 beginnen und bis Ende November 2017 andauern. Behinderungen bei der Ortsdurchfahrt. Sperrungen in verschiedenen Teilbereichen. Aktuell: Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Pansdorf im Zuge der Erneuerung der L 309 die Ortsdurchfahrt Pansdorf ab der Kreuzung L 309 / L 180 „Zum Grellberg“ bis einschließlich der Einmündung „Voßbarg“ in der Zeit vom Samstag den 18.11.2017 ab 16:00 Uhr bis zum Montag den 20.11.2017 04:00 Uhr für den gesamten Verkehr. Witterungsbedingt wird die Maßnahme auf das darauffolgende Wochenende verschoben.

  • 16.11.2017  Tiefbauarbeiten im Mönkhofer Weg (Bereich Barlachstraße und St.- Jürgen-Ring)

    Die Entsorgungsbetriebe Lübeck beginnen am Montag, den 13. November 2017 mit Tiefbauarbeiten im Mönkhofer Weg“ im Bereich der Querstraße Barlachweg und dem St.-Jürgen- Ring. Für die Dauer der Bauarbeiter ist in diesem Bereich eine Vollsperrung notwendig. Fertigstellung voraussichtlich in der 49. KW.

  • 16.11.2017  Grundhafte Instandsetzung der Straßenbrücke K 26 / K 80 bei Glinde

    Für die Bauarbeiten auf der überführten K 26 ist eine halbseitige Sperrung unter Aufrechterhaltung des Verkehrs vorgesehen. Vom 20.11.2017 bis einschließlich 24.11.2017 wird der Verkehr einspurig mit einer Lichtsignalanlage geregelt über das Bauwerk geführt.

  • 16.11.2017  Neubau der Ufereinfassung am Travemünder Fährplatz ab 20. November 2017

    Am Montag, den 20. November 2017 beginnt die Erneuerung des Ufers am Fährplatz in Travemünde. In diesem Zusammenhang erfolgt auch die Herstellung einer fußläufigen Verbindung an der Wasserseite, zwischen Fährvorplatz und Ostpreußenkai. Die Baumaßnahme ist voraussichtlich im Juni 2018 abgeschlossen.

  • 15.11.2017  Tiefbauarbeiten im Bereich Strandbahnhof Travemünde ab 20. November 2017

    Die Entsorgungsbetriebe Lübeck beginnen am Montag, 20. November 2017 mit den Tiefbauarbeiten im Bereich des Strandbahnhofs Travemünde. Bahnhofsplatz ab Montag, 20. November 2017 für PKW und Busse gesperrt. Bauzeit voraussichtlich bis 22. Dezember 2017.

  • 12.11.2017  Sanierung auf Teilabschnitt der Straße „Zum Herrenmoor“ - bis Anfang Dezember 2017

    Ab kommenden Montag, 13. November 2017, wird die Straße „Zum Herrenmoor“ auf einem Teilabschnitt grundhaft saniert. Durch die Bautätigkeit wird es zu verkehrlichen Beeinträchtigungen kommen. Eine Umleitungsstrecke wird rechtzeitig ausgewiesen.

  • 21.09.2017  Instandsetzung der Wakenitzbrücke ab 25.09.2017. Endgültige Fertigstellung geplant für 2021. Teilweise einspurige Verkehrsführung.

    Vom 25. bis 29. September 2017 werden vor beziehungsweise auf der großen Wakenitzbrücke (B75) Mittelstreifenüberfahrten hergestellt. Hierbei handelt es sich um vorbereitende Maßnahmen für die Grundinstandsetzung der Brücke. Der Verkehr wird, je Richtungsfahrbahn, einspurig am Baufeld vorbeigeführt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich auch weiterhin passieren.

 
 

Infrastrukturbaumaßnahmen 2017

Infrastrukturbaumaßnahmen und Großprojekte 2017 in der Hansestadt Lübeck

Hansestadt Lübeck

Der Bereich Stadtgrün und Verkehr der Hansestadt Lübeck hat detallierte Informationen zu den für das Jahr 2017  geplanten Maßnahmen im Straßen- und Wegenetz erstellt. Die Vorhaben sind in Brückenbauprojekte, Neubauprojekte und Instandsetzungen gegliedert.


Hinweis (Stand 07. März 2017): Die Maßnahmen befinden sich noch in der Bauvorbereitung. Aufgrund von noch nicht abschließend zugesicherten Fördermitteln und weiteren offenen Abstimmungen können sich in der Maßnahmenliste oder bei den Ausführungszeiten noch Änderungen ergeben. Generell können neue Maßnahmen nicht begonnen werden, wenn der Haushalt der Hansestadt noch nicht genehmigt ist.


Einige Maßnahmen können gegebenenfalls zu den Hauptverkehrszeiten (6 bis 9 Uhr und 15 bis 19 Uhr) Auswirkungen auf den Verkehrsfluss haben. Hierfür bittet die Bauverwaltung um Verständnis.


Übersicht Großprojekte 2017

Übersichtlageplan 2017

Übersicht Großprojekte 2017

Auf dem Übersichtslageplan 2017 sind alle Baumaßahmen (mit farblicher Trennung nach Brückenprojekten, Neubauten sowie Instandsetzungen/ Erneuerungen) dargestellt.


Durch Klick auf nebenstehende Karte wird diese vergrößert dargestellt.


Die Hansestadt Lübeck informiert darüber hinaus:  Alle Projekte sind ober werden noch mit weiteren Beteiligten wie z.B Stadtwerke (Netz Lübeck), Telekom, Vodafone und den Entsorgungsbetrieben Lübeck (EBL) abgestimmt und zeitlich so vorgesehen, dass eine gegenseitige Behinderung weitgehend ausgeschlossen werden kann. Entsprechend der Nummerierung im Übersichtslageplan 2017 sind die zeitlichen Abläufe in der Kurzbeschreibung der Maßnahmen hinterlegt.


 
 

Infrastrukturbaumaßnahmen und Großprojekte des Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

LBV.SH

Grundhafte Erneuerung einschließlich ergänzendem Lärmschutz der BAB A 1 und BAB A 226 im Bereich des Autobahndreiecks (AD) Bad Schwartau

 
 
1
2
 
 

Weitere Informationen in dieser Präsentation.

Hier zum Download  >>   (1,1 MB)

BAB A 1 und BAB A 226. Details

Grundhafte Erneuerung einschließlich ergänzendem Lärmschutz der BAB A 1 und BAB A 226 im Bereich des Autobahndreiecks (AD) Bad Schwartau mit einem offenporigen Asphaltbelag (OPA).


• Planfeststellungsbeschluss: 07.01.1972


• Planfeststellungsbeschluss mit Ergänzung: 31.10.1980


• Ergänzungsbeschluss zum Planfeststellungsbeschluss: 07.09.2011


• Länge: 4,900 km (BAB A1) 1,500 km (BAB A226)


• Anschlussstellen: AS Bad Schwartau und AS Sereetz


• Brückenbauwerke: 13


• Kostenträger: Bundesrepublik Deutschland


• Gesamtkosten: 68,185 Mio. €


Maßnahmen passiver Lärmschutz seit 2012.

Baumaßnahmen seit 2015 bis voraussichtlich 2019.

 

Deckenerneuerung der A20 zwischen der L92 (Kronsforder Landstraße) und dem Autobahnkreuz Lübeck, Richtungsfahrbahn Bad Segeberg

 
 
1
2
 
 

Weitere Informationen in dieser Präsentation.

Hier zum Download >>   (220 KB)

BAB A20 - L92 - AK Lübeck. Details

Deckenerneuerung der A20 zwischen der L92 (Kronsforder Landstraße) und dem Autobahnkreuz Lübeck, Richtungsfahrbahn Bad Segeberg einschließlich Rampen im Autobahnkreuz und offenporigen Asphaltbelag (OPA) im Bereich des Tunnel Moisling.


• Länge: 6 km


• Autobahnkreuz Lübeck:

  • Erneuerung der Schleifenrampe Rostock – Hamburg
  • Erneuerung der Verbindungsrampe Lübeck – Bad Segeberg (im Nachgang zur Hauptbauleistung)


• Kostenträger: Bundesrepublik Deutschland


• Gesamtkosten: ca. 4,5 Mio. €


• Verkehrsführung: 3s+0 aufgrund des Querschnittes des Tunnel Moisling


• Geplante Bauzeit: im Sommer (infolge OPA, genaue Bauzeit noch offen)

 

Deckenerneuerung der B75 zwischen der B76 und dem Ortseingang Travemünde

 
 
1
2
 
 

Weitere Informationen in dieser Präsentation.

Hier zum Download >>   (800 KB)

B75 zwischen B76 Travemünde. Details

Deckenerneuerung der B75 zwischen der B76 und dem Ortseingang Travemünde einschließlich Rampen in der Anschlussstelle B76 / B75.


• Länge: 6 km


• Anschlussstelle B76 / B75:

  • Erneuerung der Schleifenrampe Niendorf/O. – Travemünde
  • Erneuerung der Verbindungsrampe Travemünde – Niendorf/O.


• Kostenträger: Bundesrepublik Deutschland


• Gesamtkosten: ca. 1,6 Mio. €


• Verkehrsführung: 2+0


• Geplante Bauzeit: nach den Sommerferien (genaue Bauzeit noch offen)


Aktualisierung am 22. August 2017

Laut Auskunft des LBV.SH wird die Maßnahme auf September 2018 verschoben.

 

Für die Stau-Pause: Stress, Hektik und keine Ruhe. Der Kampf gegen die Zeitknappheit.

 
 

Der Mensch als Teil der Maschine Der Metapher vom „Menschen als Uhrwerk“ gelang ein Siegeszug. Charlie Chaplin parodierte es 1936 in seinem Film „Modern Times“.
(Foto: Warner Home Video)

Noch nie haben die Menschen mehr Freizeit gehabt. Und noch nie hatten sie gefühlt weniger Zeit für sich. Warten, Muße, Ruhe – Fehlanzeige!


Der Schriftsteller Kurt Tucholsky ätzte schon 1919: „Dieses Tempo, diese irrsinnige preußische Art, sich das Leben kaputtzumachen. Anderswo wird auch gearbeitet, und sicherlich so intensiv wie bei uns – aber man macht nicht solchen Salat daraus.“


Wer also einmal aus der Zeit-Mühle herauskommen will, muss Ungewöhnliches wagen. Ein Plädoyer von Thorsten Giersch - veröffentlicht  im Handelsblatt am 29.08.2015.

Hier weiterlesen und während einer Stau-Pause entspannen.  

Zum Bericht >>


Falls Sie während des Lesens dieses Berichts unterbrochen und zum Weiterfahren aufgefordert werden (zum Beispiel durch Hupzeichen des Ihnen nachfolgenden Fahrzeuges), freuen Sie sich darüber. Das heißt:  Es geht voran!


Und denken Sie bitte daran: Ankommen ist relativ...

Bleiben Sie ruhig. Sie werden Ihr Ziel erreichen. Garantiert!


Wir wünschen Ihnen eine gute Weiterfahrt!
Ihr Lübeck Management e.V.

 

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.