Banner

Login

 

MACHEN ist wie WOLLEN, nur KRASSER!

In Lübeck und Umgebung wird krass gebaut...

Keine Baustellen - keine Staus. Das ist zu kurz gedacht und auf lange Sicht auch nicht die beste Lösung.

Die Hansestadt Lübeck und das Land Schleswig-Holstein investieren jährlich mehrere Millionen Euro in die Erhaltung und Erneuerung verkehrlicher Infrastruktur. Wichtig ist, informiert zu sein. Deshalb haben wir extra für SIE  diesen Informationsservice eingerichtet. Auf dieser Seite haben wir Ihnen die wichtigsten Hinweise zusammengefasst.


Wir wünschen Ihnen allzeit gute Fahrt - und die nötige Portion Geduld, wenn es hier und da einmal zu Wartezeiten kommt.

Stehen Sie gerade im Stau? Ist Ihnen die Wartezeit zu lang oder werden Sie deshalb gerade extrem nervös?

Dann gönnen Sie sich doch einfach einmal diese kurze Lesepause:  Stress, Hektik und keine Ruhe - Der Kampf gegen die Zeitknappheit...>>

Unsere hilfreichen Wegweiser

Baustelleninformationen: Hansestadt Lübeck - einschl. Travemünde.  hier >>

Infrastrukturmaßnahmen und Großprojekte 2018 in der Hansestadt Lübeck.  Eine Übersicht hier >>

(Brückenbauprojekte, Neubauprojekte und Instandsetzungen)

Infrastruktumaßnahmen des LBV.SH   Detailbeschreibung der Großprojekte: hier >>

Tipp: Immer informiert mit der Baustellen-App „Baustellen-SH

Folge LBV.SH auf Facebook

 
 
 
 
 

Nachfolgend unsere aktuellen Baustelleninformationen und Verkehrshinweise im Lübecker Stadtgebiet und in der Region Lübeck

Nach bestimmten Einträgen suchen.

Bitte nachfolgend Suchbegriff eingeben.

 
 
 

Alle Meldungen im Stadtgebiet Lübeck anzeigen. Klick auf Button


Nur Meldungen Lübeck Stadtgebiet

Alle Meldungen in der Region

(ohne Stadtgebiet Lübeck) anzeigen. Klick auf Button

Nur Meldungen aus der Region anzeigen
 
 
 

Gesamtübersicht Stadtgebiet Lübeck und Region

  • 16.11.2017  Neubau der Ufereinfassung am Travemünder Fährplatz ab 20. November 2017

    Am Montag, den 20. November 2017 beginnt die Erneuerung des Ufers am Fährplatz in Travemünde. In diesem Zusammenhang erfolgt auch die Herstellung einer fußläufigen Verbindung an der Wasserseite, zwischen Fährvorplatz und Ostpreußenkai. Die Baumaßnahme ist voraussichtlich im Juni 2018 abgeschlossen.

  • 13.10.2017  Ersatzneubau Straßenbrücke Schleuse Büssau. Sperrung Schleusenstraße

    Die Straßenbrücke Büssau wird durch einen Ersatzneubau ersetzt. Die Baumaßnahme wird nach derzeitiger Planung im 1. Quartal 2019 abgeschlossen sein. Die Schleusenstraße wird im Bereich der Brückenbaustelle ab dem 23.10.2017 vollgesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Ein kostenfreier Bus-Shuttle zwischen Niederbüssau – Baustelle und Oberbüssau – Baustelle wird eingerichtet.

  • 05.10.2017  K 32, Ausbau der Kreisstraße in Trittau. Ab 09.10.2017 bis voraussichtlich 30.05.2018

    Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, hat den Auftrag für den Ausbau der Kreisstraße 32 zwischen der Otto-Hahn-Straße und der Lütjenseer Straße in Trittau erteilt. Die Kreisstraße erhält eine Breite von 6,00 m. Daneben werden die beidseitigen Gehwege für die Gemeinde Trittau in einer Breite von 2,00 m bis 2,50 m erneuert. Aufgrund der geringen vorhandenen Fahrbahnbreite der K 32 erfolgt der Ausbau unter Vollsperrung. Baubeginn ist der 9. Oktober 2017. Die Maßnahme wird voraussichtlich Ende Mai 2018 abgeschlossen sein.

  • 18.09.2017  Trennung in Schmutz- und Niederschlagswasserkanalisation. Tiefbauarbeiten in Travemünde „Am Fahrenberg“ ab 20.09.2017 bis Ende Mai 2018

    Die Entsorgungsbetriebe Lübeck werden ab Mittwoch, den 20.09.2017 mit Tiefbauarbeiten in der Straße "Am Fahrenberg" beginnen. Die vorgesehene Baumaßnahme dient der sicheren und umweltgerechten Ableitung des anfallenden Schmutz- und Niederschlagswassers. Dauer der Maßnahme bis voraussichtlich Ende Mai 2018.

  • 13.09.2017  Arbeiten zur Verlegung des Parkplatzes „Baggersand“ beginnen am 19.09.2017. Parkplatzfläche wird für geplantes Wohnquartier geebnet – neue Parkplätze entstehen

    Im Zuge des Projektes „Travemünde Hafenquartier“ soll auf dem Großparkplatz „Baggersand“ ein Wohnquartier entstehen. Vor diesem Hintergrund muss die bestehende Parkplatzfläche verlegt werden. Die hierfür notwendigen Arbeiten beginnen am Dienstag, 19. September 2017. Fertigstellung bis zum 18. Juni 2018 vorgesehen.

  • 31.08.2017  Einrichtung einer Pförtnerampel am Lohmühlenteller

    Die Signalanlage in Stockelsdorfer Straße soll Einfahrt in Kreisverkehr erleichtern Am Donnerstag, 31. August 2017, wird am Kreisverkehr Bei Der Lohmühle/Stockelsdorfer Straße, in der Zufahrt der Stockelsdorfer Straße, eine Pförtnersignalanlage eingerichtet. Ziel ist eine Verbesserung der Verkehrsabläufe im Kreisverkehr, insbesondere aus Richtung der Fackenburger Allee.

  • 21.03.2016  Lastreduzierung der Hüxtertor - und Rehderbrücke bis zu 12 Tonnen

    Starke Abrostungen und Verschiebungen der Lager an der Hüxtertor- und Rehderbrücke machen eine Einschränkung der Last auf 12 Tonnen erforderlich. Eine Beschilderung zur Lastreduzierung weist künftig auf diese Beschränkung hin. Aufgrund des Zustands der Brücken wird diese Maßnahme erforderlich, es wurde an beiden Bauwerken starke Abrostungen und Verschiebungen der Lager festgestellt, die diese Einschränkung der Brücken jetzt erforderlich machen. Der Bereich Stadtgrün und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere den Schwerlastverkehr, um Verständnis für diese notwendige und unumgängliche Maßnahme.

  • 04.08.2016  Hubbrücke über die Kanaltrave

    Aktuell ist die Hubbrücke frei befahrbar. Die Sanierungsasrbeiten und Prüfungen im Rahmen einer Machbarkeitsstudie sind vorerst abgeschlossen. Zurückliegende Pressemitteilungen können hier nachgeselesen werden.

 
 

Infrastrukturbaumaßnahmen

Infrastrukturbaumaßnahmen und Großprojekte in der Hansestadt Lübeck

Infrastrukturbaumaßnahmen und Großprojekte in der Hansestadt Lübeck 2018.

Der Bereich Stadtgrün und Verkehr der Hansestadt Lübeck hat detallierte Informationen zu den für das Jahr 2018 geplanten Maßnahmen im Straßen- und Wegenetz erstellt. Die Vorhaben sind in Brückenbauprojekte, Neubauprojekte und Instandsetzungen gegliedert.


Einige Maßnahmen können gegebenenfalls zu den Hauptverkehrszeiten (6 bis 9 Uhr und 15 bis 19 Uhr) Auswirkungen auf den Verkehrsfluss haben. Hierfür bittet die Bauverwaltung um Verständnis.


Hinweis: Die Maßnahmen befinden sich noch in der Bauvorbereitung. Aufgrund von noch nicht abschließend zugesicherten Fördermitteln und weiteren offenen Abstimmungen können sich in der Maßnahmenliste oder bei den Ausführungszeiten noch Änderungen ergeben. Generell können neue Maßnahmen nicht begonnen werden,  so lange der Haushalt der Hansestadt noch nicht genehmigt ist.

Übersicht Großprojekte 2018

Übersichtlageplan 2018

(1,3 MB)

Übersicht Großprojekte 2018

Auf dem Übersichtslageplan 2018 sind alle Baumaßahmen (mit farblicher Trennung nach Brückenprojekten, Neubauten sowie Instandsetzungen/ Erneuerungen) dargestellt.


Durch Klick auf nebenstehende Karte wird diese vergrößert dargestellt.


Die Hansestadt Lübeck informiert darüber hinaus:  Alle Projekte sind ober werden noch mit weiteren Beteiligten wie z.B Stadtwerke (Netz Lübeck), Telekom, Vodafone und den Entsorgungsbetrieben Lübeck (EBL) abgestimmt und zeitlich so vorgesehen, dass eine gegenseitige Behinderung weitgehend ausgeschlossen wird. Entsprechend der Nummerierung im Übersichtslageplan 2018 sind die zeitlichen Abläufe in der Kurzbeschreibung der Maßnahmen hinterlegt.


 
 

Infrastrukturbaumaßnahmen und Großprojekte des Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

Infrastrukturbaumaßnahmen des LBV.SH

Grundhafte Erneuerung einschließlich ergänzendem Lärmschutz der BAB A 1 und BAB A 226 im Bereich des Autobahndreiecks (AD) Bad Schwartau

 
 
1
2
 
 

Weitere Informationen zur Gesamtmaßnahme

Hier zum Download  >>   (1,1 MB)


Planung für 2018/2019

Informationen zur Maßnahme für die Jahre 2018/21019

Hier zum Download >>

BAB A 1 und BAB A 226. Details

Grundhafte Erneuerung einschließlich ergänzendem Lärmschutz der BAB A 1 und BAB A 226 im Bereich des Autobahndreiecks (AD) Bad Schwartau mit einem offenporigen Asphaltbelag (OPA).


• Planfeststellungsbeschluss: 07.01.1972


• Planfeststellungsbeschluss mit Ergänzung: 31.10.1980


• Ergänzungsbeschluss zum Planfeststellungsbeschluss: 07.09.2011


• Länge: 4,900 km (BAB A1) 1,500 km (BAB A226)


• Anschlussstellen: AS Bad Schwartau und AS Sereetz


• Brückenbauwerke: 13


• Kostenträger: Bundesrepublik Deutschland


• Gesamtkosten: 68,185 Mio. €


Maßnahmen passiver Lärmschutz seit 2012.

Baumaßnahmen seit 2015 bis voraussichtlich 2019.

 

Deckenerneuerung der B75 zwischen der B76 und dem Ortseingang Travemünde

 
 
1
2
 
 

B 75 Deckenerneuerung der Abschnitte zwischen
- B76 und Travemünde
- Solmitzstraße und Skandinavienkai

Deckenerneuerung der B75 zwischen der B76 und dem Ortseingang Travemünde einschließlich Rampen in der Anschlussstelle B76 / B75.


• Länge: 6 km

• Anschlussstelle B76 / B75:

  • Erneuerung der Schleifenrampe Niendorf/O. – Travemünde
  • Erneuerung der Verbindungsrampe Travemünde – Niendorf/O.

• Kostenträger: Bundesrepublik Deutschland

• Gesamtkosten: ca. 1,6 Mio. €

 

Abschnitt B 76 - Ortseingang Travemünde. Vor den Sommerferien 2018

Beide Richtungsfahrbahnen einschl. Verbindungsrampe Travemünde - Niendorf/O. und der Schleifenrampe Niendorf/O - Travemünde.


  • Bauzeit: Vor den Sommerferien 2018 (Stand 10/2017)
  • Länge einer Rifa ca. 0,5 km
  • Gesamtlänge rund 1,2 km zzgl. Rampen
  • Verkehrsführung 2+0
 
 

Abschnitt Solmitzstraße-Skandinavenkai Richtungsfahrbahn Travemünde. Nach den Sommerferien 2018

B75 Somitzstr - Skandikai
 
 

Abschnitt Solmitzstraße - Skandinavenkai Richtungsfahrbahn Travemünde


  • geplante Bauzeit (Stand 10/17) nach den Sommerferien 2018
  • Länge ca. 3.370 m
  • Verkehrsführung 2+0

BAB A1: eHighway zwischen AS Reinfeld und AK Lübeck (FeSH1)

 
 
1
2
3
 
 

Weitere Details hier zum Download >>

FeSH1: eHighway zwischen AS Reinfeld und AK Lübeck

Eckdaten zum FeSH1


  • Baufeldräumung Februar 2018
  • Bau der Masten vom Standstreifen aus, Verkehrsführung 3 + 3
  • Bau der Ausleger und Montage der Fahrdrähte bei 2-streifiger Verkehrsführung (nach Möglichkeit in verkehrsschwachen Zeiten)
  • Bauzeit (Stand 10/17): Mai/Juni bis Dezember 2018
  • Nach Bau und Inbetriebnahme folgt Erprobungsphase mit wissenschaftlicher Begleitung
 


Für die Stau-Pause: Stress, Hektik und keine Ruhe. Der Kampf gegen die Zeitknappheit.

 
 

Der Mensch als Teil der Maschine Der Metapher vom „Menschen als Uhrwerk“ gelang ein Siegeszug. Charlie Chaplin parodierte es 1936 in seinem Film „Modern Times“.
(Foto: Warner Home Video)

Noch nie haben die Menschen mehr Freizeit gehabt. Und noch nie hatten sie gefühlt weniger Zeit für sich. Warten, Muße, Ruhe – Fehlanzeige!


Der Schriftsteller Kurt Tucholsky ätzte schon 1919: „Dieses Tempo, diese irrsinnige preußische Art, sich das Leben kaputtzumachen. Anderswo wird auch gearbeitet, und sicherlich so intensiv wie bei uns – aber man macht nicht solchen Salat daraus.“


Wer also einmal aus der Zeit-Mühle herauskommen will, muss Ungewöhnliches wagen. Ein Plädoyer von Thorsten Giersch - veröffentlicht  im Handelsblatt am 29.08.2015.

Hier weiterlesen und während einer Stau-Pause entspannen.  

Zum Bericht >>


Falls Sie während des Lesens dieses Berichts unterbrochen und zum Weiterfahren aufgefordert werden (zum Beispiel durch Hupzeichen des Ihnen nachfolgenden Fahrzeuges), freuen Sie sich darüber. Das heißt:  Es geht voran!


Und denken Sie bitte daran: Ankommen ist relativ...

Bleiben Sie ruhig. Sie werden Ihr Ziel erreichen. Garantiert!


Wir wünschen Ihnen eine gute Weiterfahrt!
Ihr Lübeck Management e.V.

 

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.