Zur Startseite

Login

 

Entsorgungsbetriebe Lübeck: Nacherschließung 3 Bauabschnitt in Kronsforde

29.06.2018

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck werden Anfang Juli 2018 mit der Nacherschließung der Grundstücke in Kronsforde beginnen. In der Quadebekstraße, der Kronsforder Hauptstraße und in den Straßen Altenfeld, Otternweg und Iltisweg werden die Schmutzwasserleitungen verlegt. Vollsperrung für ca. 8 Wochen in der Quadebekstraße

Die Tiefbauarbeiten werden von den Archäologen begleitet, da alte Gräber und Bodendenkmäler erwartet werden. Die Baumaßnahme wird (je nach Witterung und Einsatz der Archäologen) bis weit in das Jahr 2019 andauern.


Ab dem 9. Juli 2018 erfolgt eine Vollsperrung für ca. 8 Wochen in der Quadebekstraße, danach wird der Verkehr überwiegend über eine halbseitige Verkehrsführung laufen.


Die Umleitung während der Vollsperrung wird über Bliestorf, Kastorf, Siebenbäumen, Grinau und Groß Schenkenberg ausgeschildert sein.


Der Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein (LBV S-H) plant unter anderem voraussichtlich ab dem 13. September 2018 die Erneuerung der Fahrbahnbefestigung der Landesstraße 92 von Kronsforde nach Bliestorf. Hiezu wird der LBV S-H zu gegebener Zeit berichten.


Die Entsorgungsbetriebe Lübeck sind bemüht, die Arbeiten so reibungslos wie möglich durchzuführen.  Lärm, Schmutz und kurzfristige Behinderungen, können jedoch nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden.  Die EBL bitten um Verständnis.


Die Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL) sind Umweltdienstleister in der Hansestadt Lübeck  und verantwortlich für die Abfallentsorgung, für die Straßenreinigung und den Winterdienst sowie für die Abwasserentsorgung und Abwasserreinigung. Der Grundsatz der Entsorgungsbetriebe Lübeck lautet, die Hansestadt Lübeck als lebenswerten Standort zum Wohnen, Arbeiten und zur Erholung zu erhalten. Dazu soll die Qualität der Oberflächengewässer und des Grundwassers beständig verbessert werden. Insbesondere sollen Schmutzwassereinträge auch bei extremen Wetterlagen, wie sie in zunehmender Häufigkeit und Intensität auftreten, vermieden werden. Dazu ist das bestehende Kanalnetz grundlegend umzubauen, beständig instand zu halten und regelmäßig zu erneuern.


Seit vielen Jahren wird das Mischwassersystem in ein getrenntes Schmutz- und Niederschlagswassersystem durch die EBL umgestaltet. Rund zwei Drittel der Aufgabe ist bereits geschafft. Diese Generationenaufgabe wird uns aber noch für die nächsten zwei Jahrzehnte in weiten Teilen des Lübecker Stadtgebiets beschäftigen, da wir die Baumaßnahmen im öffentlichen Raum nur Schritt für Schritt umsetzen können.


Das Ziel der Entsorgungsbetriebe ist klar: Keine Schmutzwassereinträge mehr in unsere Heimatgewässer vor der Haustür. Gut für Lübeck, gut für die Umwelt.


Weitere Informationen erhalten Sie unter der Servicenummer 0451 707600 zu den Servicezeiten von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 17 Uhr und Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr.

Lübeck Management e.V.

 
 

Folgen Sie uns!

Unsere Daten zum Mitnehmen

QR Code

Ihr Direkt-Kontakt

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.